X-MAS SPECIAL - 499 € RABATT** AUF ALLE E-BIKES mit dem CODE: XMASBIKE18

Datenschutz

Datenschutz (Endkunden)

Wir, die TechniBike GmbH, Daun, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Nachstehend möchten wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten informieren. Dabei werden selbstverständlich alle gesetzlichen Bestimmungen der am 25.05.2018 in Kraft getretenen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der damit aktualisierten Fassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) und weiterer datenschutzrechtlicher Vorschriften beachtet.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt durch

TechniBike GmbH
Julius-Saxler-Straße 3
54550 Daun
Telefon: +49 (0)6592 / 712 -0
E-Mail: info@technibike.de

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten unseres Unternehmens erreichen Sie unter

Telefon: +49 (0)172 251 1331
E-Mail: datenschutzbeauftragter@technibike.de

Die für uns zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Postfach 30 40
55020 Mainz
Telefon: +49 (0)6131 208-2449
Telefax: +49 (0)6131 208-2497
poststelle(at)datenschutz.rlp.de
https://www.datenschutz.rlp.de



Bei der Nutzung der Internetseite selbst werden ausschließlich anonymisierte Daten, aber keine personenbezogenen Daten erhoben.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Kontaktformular

Wenn Sie das Kontaktformular ausfüllen, werden die darin von Ihnen eingegebenen Daten (Adressdaten, E-Mailadresse, Telefonnummer, Nachricht) ausschließlich für den Zweck der erbetenen Kontaktaufnahme benutzt und sechs Monate nach Ihrer Eingabe gelöscht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre freiwillige Einwilligung.

Newsletteranmeldung

Wenn Sie sich für den Newsletter eintragen, werden die darin von Ihnen angegebenen Daten (E-Mailadresse) für den Zweck der Zusendung von Werbematerial benutzt und unmittelbar nach der Abmeldung aus dem System gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a (Einwilligung) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

Kauf als Gast

Bei einem Kauf als Gast erheben wir die folgenden Daten: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Rechnungsadresse, Versandadresse, Zahlungsart, Telefonnummer. Diese nutzen wir ausschließlich für die Erfüllung des Vertrags. Die Daten werden zwei Jahre und sechs Monate nach der Lieferung an Sie gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b (Vertragserfüllung) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

Kundenkonto

Beim Anlegen eines Kundenkontos bzw. Bestellung aus dem Kundenkonto erheben wir folgende Daten: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail, Passwort, Rechnungsadresse, Versandadresse, Zahlungsart, Telefonnummer. Diese Daten werden zwei Jahre und sechs Monate nach der letzten Lieferung an Sie gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Kontendaten sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a (Einwilligung) und für die Verarbeitung bei den Käufen Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b (Vertragserfüllung) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

Weiterhin sind Ihre Rechte wie folgt:

Auskunft, Löschung und weitere Rechte:

Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten (Artikel 15 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung). Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen der Artikel 16 bis 21 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung das Recht auf Berichtigung und Löschung Ihrer Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit bereitgestellter Daten.

Beschwerde:

Sie haben das Recht, sich jederzeit mit etwaigen Beschwerden zur Verarbeitung Ihrer Daten an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Unternehmens zu wenden. Seine Kontaktdaten sind oben angegeben. Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zur Beschwerde bei jeder Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Die für das Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist oben genannt.

Widerruf:

Beruht eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung, dürfen Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Beruht eine Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse, dürfen Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Wir werden Ihre Daten dann nur weiterverarbeiten, wenn dafür nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bitte richten Sie Ihr jeweiliges Begehren an die Kontaktdaten des Unternehmens.