Zurück zum Blog

Frühjahrscheck (E-) Bike

Frühjahrscheck (E-)Bike

Sobald die Temperaturen steigen und die Tage wieder länger werden, ist es endlich wieder an der Zeit das Fahrrad aus dem Keller zu holen und die erste Frühjahrstour zu starten. Auch wer über den Winter regelmäßig mit dem Fahrrad gefahren ist, sollte es trotzdem einmal durchchecken und eine kleine Frühjahrsinspektion durchführen, um sein Bike fit für den Frühling zu machen.

 PA_2019-TechniBike-Trekking-91-min

Mit unserer Checkliste denken Sie an die wichtigsten Schritte:

Schritt 1: Fahrrad reinigen

Als erstes steht eine gründliche Reinigung Ihres Bikes auf dem Plan. Denn nur wenn das Fahrrad sauber ist, können Sie eventuelle Mängel erkennen und beheben. Grober Dreck wie Laub und Staub kann zunächst mit einem Handfeger entfernt werden und danach geht es an die eigentliche Reinigung. Am besten nutzen Sie dafür einen milden Reiniger oder einen speziellen Fahrradreiniger und lassen diesen eine kurze Zeit einwirken. Danach wischen Sie den Reiniger mit einem feuchten Lappen ab und arbeiten an schwer erreichbaren Stellen mit einer Spülbürste oder einer alten Zahnbürste nach. Wichtig ist das Fahrrad im Anschluss gut trocknen zu lassen und übrig gebliebene Wasserstellen abzuwischen.

Schritt 2: Antrieb pflegen

Während ein Riemenantrieb sehr wartungsarm ist, sollten Sie einem Kettenantrieb regelmäßige Aufmerksamkeit schenken. Die Zwischenräume der Kette sollten Sie mit einer feinen Bürste reinigen und die gesamte Kette einmal durch einen trockenen Lappen laufen lassen. Anschließend sollte die Kette mit Kettenöl eingefettet werden. Das überschüssige Öl können Sie nach einer kurzen Einziehdauer mit einem Tuch abtupfen um zu verhindern, dass sich Dreck wieder direkt darin verklebt. Die Kettenschaltung sollte ebenfalls gereinigt und gefettet werden und auch der Schaltvorgang regelmäßig gecheckt werden.

PA_2019-Technibike-Urban-Stills-5306-min

Schritt 3: Bremsen checken

Eine leistungsstarke und funktionierende Bremse ist das A und O beim Radfahren. Daher sollten auch diese regelmäßig überprüft werden, um Sicherheitsmängel zu beseitigen. Wichtig ist, dass sich die Bremsen leicht betätigen lassen und gleichmäßig sowie kräftig wirken. Greifen die Bremsen nur verzögert oder sind die Bremsbeläge verschlissen, dann sollten Sie das Bremssystem reparieren und die Bremsbeläge austauschen. Stellen Sie Fransen an den Bremszügen fest, dann sollten Sie diese zwingend von einem Fachmann überprüfen lassen.

Schritt 4: Reifendruck prüfen

Vor der ersten Fahrt sollten auch die Reifen bzw. der Reifendruck gemessen werden. Überprüfen Sie die Reifen auf mögliche Schäden. Ist das Reifenmaterial porös oder rissig, dann sollten Sie die Reifen reparieren oder ersetzen. Prüfen Sie den Reifendruck wie auf der Reifenplanke angegeben und füllen Sie gegebenenfalls Luft mit einer Fahrradpumpe nach.

Neben den Reifen sollten Sie auch sicherstellen, dass die Speichen in den Rädern nicht locker sind. Speichen die nicht unter Spannung stehen, stellen ein großes Gefahrenpotenzial dar. Dasselbe gilt auch für Reifen die nicht rund laufen, sondern eine sogenannte „Acht“ vorweisen. Hier sollten Sie auch einen Fachmann drüber schauen lassen.

PA_2019-Technibike-Urban-Stills-5339-min

 

Schritt 5: Schrauben nachziehen

Damit Sie nicht während der Fahrt von lockeren Teilen überrascht werden, sollten Sie auch nochmal alle Schrauben prüfen und diese, wenn nötig, nachziehen. Das gilt für alle Bauteile wie Lenker, Sattel, Rahmen, Klingel, Fahrradkorb usw.

Schritt 6: Licht und Zubehör checken

Auch wenn Sie keine Fahrten bei Nacht planen, ist die richtige Beleuchtung sehr wichtig. Nicht nur für Ihre eigene Sicht, sondern vor allem auch um im Straßenverkehr von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden. Bereits bei Fahrten in Dämmerung sind gutes Licht und genügend Reflektoren lebenswichtig. Überprüfen Sie deshalb sowohl die Beleuchtung an Ihrem Bike, als auch weiteres Zubehör wie Ihre Klingel oder Ihr Fahrradschloss auf Funktionsfähigkeit, um Ihre Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten.

PA_2019-Technibike-Urban-Stills-5136-min